nextnextnextnext

Vorrichtungen zum Beschriften und Sortieren

Mit der Vorrichtung werden lackierte Verpackungen mit Lasern beschrieben. Die Verpackungen werden auf fünf Förderbändern der Beschriftungsvorrichtung zugeführt und nach der Beschriftung auf sieben Förderbänder zum Kommissionierungsbereich weitergeleitet.

Der Rundschalttisch hat insgesamt 20 Aufnahmenester, die drei im Format verschiedene Verpackungstypen aufnehmen können. Jedes Zu- und Abführband hat sein eigenen Ein- und Ausschleusemechanismus. Der Transport der Verpackungen erfolgt wegen der Empfindlichkeit des Inhaltes über Servomotoren, um eine schnelle, aber durch Anfahr- und Bremsrampe schonende Bewegung realisieren zu können.

Die Texte für die Beschriftung der einzelnen Verpackungen sind in einer Vielzahl von Layouts hinterlegt. Auf jedem Zuführband wird ein Verpackungstyp mit jeweils einem kundenspezifischen Text bis zum Typenwechsel der Vorrichtung zugeführt. Das Beschriften erfolgt in chaotischer Reihenfolge, da von jedem Zuführband das jeweils nächstfreie Nest bestückt werden kann. Jede Verpackung wird unter den Lasern hindurchgetaktet und beschriftet. Bei max. Auslastung Taktzeit wird jeweils ein halbes Layout pro Laser geschrieben. Beide Laser sind an eine zentrale Absaugung angeschlossen